• Aktuelle Seite:  
  • Startseite
  • Samuel: Irgendwann kommt der Moment…

Naot Damen grau Schuhe Stiefeletten Chi Echt-Leder grau Damen 8956 Wechselfußbett Echtleder 7a96a9

PATRIZIA PEPE DAMEN STIEFEL STIEFELETTEN Stiefel LEDER BLOCK ABSATZ 2V5761/A483,BX12 MOMA schuhe burgund wildleder damen stiefeletten EU 37Lofina Cavallino Schuhe mit Fell 1x getragenJulie Dee J8029 Stiefelette aus Leder Leder Gummiboden,Converse CTAS HI Sneaker Mann aus Leder,Clarks NETLEY Olivia schwarzes Leder schwarz Mod. NETLEY,Stivale Via Roma 15 in pelle liscia nera,SAINT LAURENT Gr 38,5 Stiefeletten Glitter booties 443095 Schuhe NEU,Panama jack Gr. 38 igloo Brigitte grau neu in OVPDr Martens 1460 Smooth Unisex Leder Matt Cherry ROT Ankle Stiefel 3 - 6.5,GIOHEL PLATFORM OVERKNEE NEU STIEFEL STRETCH PATENT LEATHER SCHWARZ 36,Think Stiefel Denk 83030 schwarz,Neu Herren Männer Halbschuhe Schuhe Spitz Schnalle Klein Absatz designer,TRIPPEN Damen FENCE Stiefelette Gr. 40 neu in OVP schwarz schwarz,Stiefel Damen GUESS FLHAY4 LEA10, Farbe SchwarzFranco Sarto Damenstiefel Stiefeletten Mocha 9 US / 40 EU,PAPUCEI Damen Leder Wildleder Stiefel ,GR 39,braun,rot,MORI OVERKNEE NEU PLATFORM HEELS ITALY STIEFEL Stiefel STRETCH LEATHER GRAU GRAU,Isabel Marant Bilsy Sneakers aus Veloursleder und Keilabsatz, Gr. 39, getragenSexy Stiefel Fransen Strass Ferse 16,5 von 35 zu 41 blau gefedert Plateau,Frauen Geschlossener Zeh Leder Chelsea StiefelFREE LANCE Stiefel Stiefeletten vintage Leder Marine und orange Perlmutt 39,501593-1588 Converse 128134C XX HI Suede Stiefel Wildleder schwarz EUR 36,0,EMU Australia Stiefel SORBY Lammfell-Doubleface kastanie new winter Gr. 36 Stiefel,New Rock Hoher Stiefel – Reactor M.272-S1 Gr. 40,Fly london Mes 2 Blau Leder Damens Mid Calf Stiefel,Think Stiefelette Guad 82288 chilli,DZ414 MOMA EU 42 schuhe weiß blau leder herren mokassins,A.S.98 Damen Herbst Stiefel 261216 in Smoke Leder Gr. 37-41 NEU,10322 Sancho Stiefel Wildleder Softy Delave Testa,

Samu sagt Tschuss
Samuel Schwarz - neue Karriere im Blick
Als das aktuelle Presseteam der DESG kurz nach den Spielen von Salt Lake City seine Arbeit aufnahm, „musste“ es im Sprintbereich oft Resultate jenseits der Top 20 kommunizieren. Heute sind Podiums-Platzierungen keine Ausnahme mehr – daran hat Samuel Schwarz ganz maßgeblichen Anteil. Der Berliner, dessen ästhetischer Stil auf Schlittschuhen Insider wie Fans begeisterte, erreichte zusammen mit Nico Ihle eine neue Dimension. Beide holten Weltcupsiege, flirteten mit olympischen Medaillen, schrieben Geschichte im Highspeed-Team. Sie sorgten dafür, dass der „Männer-Sprint“  wieder eine deutsche Domäne ist. Umso bedauerlicher, dass „Samu“ – nach Verletzungen und Hüft-Operation - jetzt seinen Rücktritt bekanntgab. Nico mag es noch gar nicht ganz glauben. „Ein großer Verlust, das ist so schade, er hat mir viel geholfen. Und wenn einer einen schlechten Tag hatte, war der andere für ihn da. Wir haben zusammen eine Entwicklung von 0 auf 100 erlebt.“

Auch der Verband sagt danke und wünscht dem 32- jährigen Familienvater das Allerbeste. Hier die ebenso emotionalen wie sachlichen Worte von Samuel Schwarz an „seine“ Eisschnelllauf-Familie.    

„Was schon lange im Raum stand, wird nun Gewissheit. Ich beende meine leistungssportliche Karriere. Diese Entscheidung ist nicht aus dem Bauch heraus getroffen, sondern nach reiflicher Überlegung, unter Abwägung mehrerer Einflussfaktoren.

Irgendwann kommt für jeden Sportler der Moment, an dem die sportliche Karriere zu Ende geht. Leistungssport ist kein Beruf bis zum Renteneintritt, das war vorher schon klar. Ich bin froh, dass ich mir meinen Moment selbst wählen kann. Ich hatte diesen Gedanken bereits nach den Olympischen Spielen in Sotschi 2014 getragen, ihn aber verworfen, weil ich noch für den Sport gebrannt habe. In der Reha-Phase nach meiner Hüft-OP, im Sommer 2015, kam die Überlegung dann wieder auf. Ich hatte eine super erfolgreiche OP überstanden und anschließend eine optimale Reha. Ich bin vollständig gesund und habe keine Nachwehen oder Einschränkungen. Ich danke nochmals ausdrücklich allen Beteiligten, speziell Dr. Jörg Schröder, dem Operateur an der BerlinerCharité. Ich bin körperlich in der Lage, den Leistungssport wieder auf zu nehmen. Ich habe aber auch die Chance, gesund aus dem Leistungssport auszusteigen und unversehrt eine Karriere nach der Karriere zu starten.

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Marke: Naot
Genaue Absatzhöhe: 20 mm Stil: Stiefeletten
Absatzart: Keilabsatz/Wedge Farbe: Grau
Herstellungsland und -region: Israel Obermaterial: Echtleder
Breite: Normale Weite (F) Verschluss: Reißverschluss
Anlass: Freizeit Futter: Leder/Textil
Absatzhöhe: Kleiner Absatz (Kleiner als 3 cm) Sohle: Synthetik

Ich habe in mich selbst hinein gehorcht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich nicht mehr bereit bin, den kompletten Aufwand auf mich zu nehmen und alle Entbehrungen zu tragen. Und damit ist Eisschnelllaufen auf höchstem Niveau (und dafür macht man es ja) dann nicht mehr zu schaffen. Ich schaue aber stolz und erfüllt auf die vielen Jahre im Eisschnelllaufen zurück und erinnere mich gerne an die vielen tollen Momente, auch wenn meine sportliche Karriere am Ende unvollkommen bleibt. Ich war nie Weltmeister, bin keinen Weltrekord gelaufen und auch das olympische Edelmetall habe ich, wenn auch knapp, nicht gewonnen. Ich fühle mich trotzdem im Reinen mit dem Schritt, raus aus dem Leistungssport und erinnere mich gerne an die vielen schönen Momente und Erfolge, die ich erleben und feiern konnte. Rückblickend habe ich in vielen Momenten Glück gehabt, auch wenn das Glück immer wieder hart erarbeitet werden musste.

Ich hatte auch das Glück, viele wunderbare Menschen um mich zu haben, die mich unterstützt und gefördert haben. Angefangen bei meiner Familie, meinen Freunden, meinem Entdecker und väterlichen Trainer Werner Unterdörfel, bis zu Thomas Schubert und Klaus Ebert, über die vielen Trainingspartner und Trainer und Förder-Institutionen, wie Bundeswehr und OSP-Berlin, Physiotherapeuten, Ärzte, Trainingswissenschaftler,  Betreuer und, und, und. Ich hoffe sehr, dass man sich immer mindestens zwei Mal im Leben sieht. Ich hoffe, dass ich in nächster Zeit noch die Gelegenheit habe, mich im persönlichen Gespräch von allen zu verabschieden und mich zu bedanken. Ich kann hier unmöglich alle erwähnen und will diesen Versuch gar nicht erst unternehmen. Die Liste wäre viel zu lang und mit Sicherheit unvollständig.

Ich blicke mit Vorfreude und Tatendrang nach vorne und freue mich auf die anstehenden Herausforderungen. Zunächst drücke ich die Schulbank und schließe hoffentlich demnächst mein Studium erfolgreich ab. Und auch danach warten, dank meiner Förderer und Mentoren um den VBKI, schon mehr Herausforderungen und Pläne, als ich sie zunächst realisieren kann.

Meinen herzlichsten Dank an alle für die tolle Zeit. Bis bald…“

Samuel Schwarz